Im Motorsegler über der Stadt

Wer im Sommer Tangermünde mal aus einer ganz anderen Perspektive erleben will, sollte mit dem Flugsportverein „Otto Lilienthal“ in Stölln bei Rhinow sprechen (http://edor.org/). 50 km nordöstlich von Tangermünde liegt nämlich der älteste Flugplatz der Welt – und bietet neben Platzrunden für Schwindelfreie im stoffbespannten polnischen 50er-Jahre-Segelflugzeug auch für kleines Geld etwas weitere Trips.

Im Sommer 2010 bin ich mit einem pittoresken alten Motorsegler über Havel und Elbe zur Kaiserstadt rübergeflogen … und habe aus luftiger Höhe die kleine Altstadt bestaunt. Großes Vergnügen und ein sehr authentisches Fluggefühl!

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht in Umgebung. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × vier =