Die Pilzzüchter von Heeren

Eigentlich war es ein ganz prosaischer Anlass, der uns den Umweg machen ließ: Für die Einrichtung unserer drei neuen Ferienwohnungen im „Haus zur Eselsbrücke“ brauchten wir noch einen Geschirrspüler und fuhren deshalb ausnahmsweise über Heeren nach Stendal, weil „Medimax“ so näher ist. Und in Heeren – 5 Kilometer nordwestlich von Tangermünde – sahen wir dann das […]

0

Die Elbe: Auch schön bei Arneburg!

Die K 1036 bringt einen im Nu nach Arneburg: Und das kleine, malerische Städtchen an der Elbe sollte man, wenn man eine ganze Woche in Tangermünde verbringt, ruhig noch „mitnehmen“. Zwar ist das, was dem Ort schon vor über 1000 Jahren den Namen gab, die Burg nämlich, nur noch in Grundmauern- und Stadtmauerresten zu sehen, […]

2

Der größte Flohmarkt weit und breit

Von April bis Oktober ist es an jedem ersten Sonntag im Monat so weit: Auf Büttnershof bei Sandau, 35 km flussabwärts von Tangermünde, steigt der größte Flohmarkt der Region. Unter den mächtigen, alten Bäumen des Parks rund um das imposante Gründerzeit-Gutshaus drängen sich über hundert Stände; es gibt Antiquitäten, Sammelwürdiges und auch viel schlichten Hausrat aus […]

0

Esel, Wildschwein, Babyziegen: Der Wildpark ruft!

Wer nur übers Wochenende in Tangermünde ist, findet im Inneren der mächtigen Stadtmauern genug zum Staunen und Stöbern. Doch wer länger bleibt oder nicht das erste Mal da ist, für den ist der Wildpark Weißewarte ein schnell erreichbarer und lohnender Ausflug. Auf über 15 weitläufigen Hektar – im Schatten 300jähriger Eichen – gibt es hier […]

0

Feinschmecker auf’s Rad!

Schloss Storkau, 6 km elbabwärts von Tangermünde, ist immer noch ein Muss für jeden Tangermünde-Besuch. Direkt am Elbufer thront ein historistisches Schloss von 1912, das weit mehr ist als noch ein vergessenes altmärkisches Herrenhaus – denn das weitläufige Anwesen beherbergt einen ganzen Biobauernhof mit Hofladen, ein Tagungshotel und das vielleicht beste Restaurant weit und breit. […]

0

Ein Ausflug ins Westhavelland

Tangermünde liegt malerisch an der Elbe – aber eine ganze andere Flusslandschaft ist nur 35 km entfernt, das Westhavelland. Im ehemaligen Sumpfland wurde durch die von Friedrich Wilhelm I. angeordneten Melioration ab 1718 festes Land geschaffen. Havelufer und Kanäle, kleine Seen und große Wälder machen die von einer eiszeitlichen Endmoräne durchhügelte Landschaft abwechslungsreich. Lohnend ist […]

0

Im Motorsegler über der Stadt

Wer im Sommer Tangermünde mal aus einer ganz anderen Perspektive erleben will, sollte mit dem Flugsportverein “Otto Lilienthal” in Stölln bei Rhinow sprechen (http://edor.org/). 50 km nordöstlich von Tangermünde liegt nämlich der älteste Flugplatz der Welt – und bietet neben Platzrunden für Schwindelfreie im stoffbespannten polnischen 50er-Jahre-Segelflugzeug auch für kleines Geld etwas weitere Trips. Im […]

0