Endlich Baustart im Schrot-Kontor!

Ja, zugegeben, uns hektischen Werbeagentur-Berlinern kann immer alles gar nicht schnell genug gehen. Anderthalb Jahre sind seit dem Kauf der 40 Jahre nicht bewohnten Beinahe-Ruine in der Mauerstraße 32 vergangen; Zeit, die wir mit Denkmalschutzdiskussionen, Planungen, Bau- und Förderanträgen usw. verbracht haben.

Doch jetzt endlich ist es so weit, das Baugerüst steht. Unser fünftes Haus hat Baustart! Am Wochenende sind wir neugierig ums Haus geklettert, haben die mächtige Stadtmauer bewundert, die die Rückseite unseres „Schrot-Kontors“ ausmacht, und fiebern jetzt den nächsten Maßnahmen entgegen. Zuallererst muss das Dach ’runter, denn die Last der Ziegel ist zu groß, um die Straßenfassade abzustützen, wenn die verfaulten Fachwerkbalken ausgewechselt werden. Wir starten also gleich mit ganz großen Maßnahmen!

Hier auf tangermuendertage.de werden wir immer mal wieder Neues posten – für alle, die sich für die denkmalgerechte Restaurierung dieses Kleinods interessieren. Oder auch als Selbsttherapie, um die lange Zeit bis zur feierlichen Erstvermietung herumzubringen. Apropos, wann werden Sie, liebe Tangermünde-Freundinnen und -Freunde, das „Schrot-Kontor“ mieten können? Das ist jetzt schwer zu sagen. Zwölf Leute werden mal auf 187 qm sehr komfortable Tage in der alten Kaiserstadt verbringen können, und wir hoffen sehr, dass wir es sogar bis Weihnachten schaffen: Aber festlegen darauf können wir uns noch nicht. Sehen Sie ab und zu mal rein … dann erfahren Sie es als erste. Oder schicken Sie uns eine Mail, wenn Sie über den Vermietungsstart informiert werden wollen, dann melden wir uns ein einziges Mal, wenn wir unseren Buchungskalender hier auf dieser Seite geöffnet haben. Bis dahin: Drücken Sie uns die Daumen, dass unterwegs alles gut geht!

oaben_ani1_600

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 + 14 =