Neu: Drei Ferienwohnungen im „Haus zur Eselsbrücke“!

 Fast zehn Jahre lang hatten wir das Gefühl, ganz allein irgendwie gastgeberische Pionierarbeit zu leisten in Tangermünde – liebenswerte Ruinen dem Verfall zu entreißen und zu wohnlichen Kleinoden zu machen. Und dann haben wir plötzlich die netten Besitzer der Langen Fischerstraße 45 kennengelernt, die mit ihrem spektakulär schön gelegenen Haus etwas ganz Ähnliches getan hatten wie wir. Eigentlich wollten wir für alle Zeiten so weitermachen wie bisher und niemals ein fertiges Haus kaufen. Doch schon beim ersten Gang durch das Fachwerkhaus von 1629 und den erfrischend modernen Anbau merkten wir: Wow – die ticken ja genau wie wir! Fast alles, was da passiert war, hätten wir selbst genau so gemacht.

Deshalb haben wir uns nach ein paar aufgeregten Tagen einen Ruck gegeben – und die Sache klar gemacht. Ab Mitte April 2017 sind die drei Ferienwohnungen im „Haus zur Eselsbrücke“ in der Vermietung. Bis dahin nehmen wir Farbe und Möbelkisten zur Hand, machen aus einem hinreißend schönen Kreuzgewölbe einen (mitvermieteten!) Weinkeller, bauen ein, zwei Küchen ein und ein WLAN, lernen von den Vorbesitzern den Birnenspalierschnitt – und treten wahrscheinlich immer wieder aufseufzend an die Fenster der Südseite. Denn was sich dort dem Auge bietet, dieser Blick auf Mauern, Fluss und Landschaft – das allein schuf schon die Gewissheit, in diesen drei neuen Ferienwohnungen zauberhafte TANGERMÜNDER TAGE verleben zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.